Changes in Long-term Employment and Their Impact on the Japanese Economic Model: Challenges and Dilemmas

Časlav Pejović

Empfohlene Zitierweise: Č. Pejović, Changes in Long-term Employment and Their Impact on the Japanese Economic Model: Challenges and Dilemmas, in: ZJapanR / J.Japan.L. 37 (2014) 51–75.

Abstract


Die langfristige Beschäftigung wird als eine der charakteristischsten Eigenheiten des japanischen Beschäftigungssystems sowie eines der wesentlichen Elemente des japanischen Wirtschaftsmodells angesehen. Während der Zeit wirtschaftlichen Aufschwungs wurde sie als ein Schlüsselfaktor des japanischen Erfolgs gepriesen. Nachdem die Blase in den frühen 90ern geplatzt war und die wirtschaftliche Rezession bei vielen Unternehmen zu einem großen Überschuss an Arbeitskräften geführt hat, gelangte die langfristige Beschäftigung als eines der Hindernisse auf dem Weg zur Belebung der Konjunktur in die Kritik. Seitdem haben sich viele Wissenschaftler für eine Reform des Konzepts der langfristigen Beschäftigung und eine Flexibilisierung zugunsten der Arbeitgeber stark gemacht. Ziel dieses Beitrags ist es, die Veränderungen in der langfristigen Beschäftigung und dem Arbeitsrecht sowie deren Einfluss auf das japanische Wirtschaftsmodell zu untersuchen. Nach Vorstellung des Konzepts sowie der Natur der langfristigen Beschäftigung in Japan werden neue Tendenzen und Entwicklungen untersucht. Dabei werden die Reaktionen der Arbeitgeber im Hinblick auf Beschäftigungsstrukturen und die Änderungen der rechtlichen Rahmenbedingungen sowie der Einfluss dieser Änderungen auf die Corporate Governance analysiert. Besondere Beachtung wird der Analyse möglicher zukünftiger Entwicklungen der langfristigen Beschäftigung geschenkt. Dabei werden verschiedene Faktoren wie der Bedarf für eine Flexibilisierung des Arbeitsmarktes, die sozialen Rahmenbedingungen, welche ein Hindernis für umfassende Veränderungen im bestehenden System darstellen könnten, sowie Maßnahmen der Regierung im Lichte bestehender Herausforderungen und Zwänge berücksichtigt.

 

(Die Redaktion)



Volltext:

PDF (English)