Rechtskraft im AUM-Fall: Eine Rückschau auf die Gesetzesanwendung sowie die täterschaftliche Verantwortlichkeit im Todesurteil gegen den AUM-Begründer Matsumoto Chizuoalias Asahara Shôkô

Markus Thier

Empfohlene Zitierweise: M. Thier, Rechtskraft im AUM-Fall: Eine Rückschau auf die Gesetzesanwendung sowie die täterschaftliche Verantwortlichkeit im Todesurteil gegen den AUM-Begründer Matsumoto Chizuoalias Asahara Shôkô, in: ZJapanR / J.Japan.L. 24 (2007) 137–159.

Abstract


I.   Einleitung
II.   Prozeßverlauf
III.   Das erstinstanzliche Urteil
1.   Struktur des Urteils
2.   Dokumentation der angewendeten Vorschriften
IV.   „Poa-Szenario“ versus „Katzenkönig“: Die Problematik der Täterschaft Matsumotosim rechtsvergleichenden Kontext
1.   Beurteilung der Täterschaft Matsumotosaus japanischer Perspektive
2.   Beurteilung der Täterschaft Matsumotosaus deutscher Perspektive
V.   Schlußbemerkung

Volltext:

PDF