Das japanische Vertragsrecht unter dem Einfluß des europäischen und des deutschen Privatrechts

Kunihiro Nakata

Empfohlene Zitierweise: K. Nakata, Das japanische Vertragsrecht unter dem Einfluß des europäischen und des deutschen Privatrechts, in: ZJapanR / J.Japan.L. 24 (2007) 161–168.

Abstract


I.   Vorbemerkung
II.   Entstehung des japanischen Zivilrechts – Rezeption fremden Zivilrechts
1.   Rezeption fremden Zivilrechts
2.   Japanisches Zivilrecht als Produkt der Rechtsvergleichung
III.   Theorienrezeption, europäisches Recht
IV.   Der Beitrag des japanischen Rechts in der globalisierten Welt – Bedeutung der Modernisierung des Vertragsrechts
1.   Die internationale Entwicklung und Japan
2.   Japan und Asien
3.   Rechtsreformen in Japan
4.   Die Kommission für die Reform des Zivilrechts
5.   Bedeutung der Rechtsvergleichung
V.   Schlußbemerkung
1.   Rolle und Aufgabe Japans
2.   Bedeutung des deutschen und europäischen Rechts für das japanische Recht

I.  VORBEMERKUNG

Das  Ziel  meines  Referates  ist  es,  den  gegenwärtigen Stand  des  japanischen  Vertragsrechts  darzustellen  und  seine  Entwicklungsrichtung  in  Zeiten  der  Globalisierung  aufzuzeigen. Ich habe mein Referat in drei Teile gegliedert.

Um die Herkunft des japanischen Rechts zu verdeutlichen, spreche ich zuerst über  das  japanische  Zivilrecht  und  seinen  historischen  Hintergrund  mit  dem  Vorbild  des  europäischen Rechts (II :  Rezeption fremden Zivilrechts). Im zweiten Teil möchte ich  die Gründe dafür erläutern, daß die Theorie des japanischen Zivilrechts aus dem deutschen Recht übernommen wurde (III : Theorienrezeption). Im dritten Teil stelle ich dar, wie sich Japan in der Zeit der Globalisierung an die veränderten sozialen Bedingungen  anpaßt (IV : Der japanische Beitrag zur Globalisierung). Ein Beleg dafür ist, daß auch in  Japan  eine  Änderung  des  bestehenden  Zivilrechts,  insbesondere  des  Schuldrechts,  geplant ist.  Das  hat  zur  Folge,  daß  die  Gestalt  des  geltenden japanischen Vertragsrechts  festgestellt und bewertet werden muß. Außerdem ist zu fragen, was für eine Rolle Japan  bei der weltweiten Modernisierung des Vertragsrechts spielen will und welche Bedeutung dieser Rolle zukommen soll.


Volltext:

PDF