Aktuelle Entwicklungen im japanischen Recht

Redaktion/ editors

Empfohlene Zitierweise: R. editors, Aktuelle Entwicklungen im japanischen Recht, in: ZJapanR / J.Japan.L. 43 (2017) 1.

Abstract


Die jährliche Veranstaltungsreihe des Hamburger Max-Planck-Instituts „Aktuelle Entwicklungen im japanischen Recht“ wurde am 21. März 2016 mit einem halbtägigen Symposium mit Vorträgen zu den folgenden Themen fortgesetzt. Die Beiträge werden nachfolgend in überarbeiteter Fassung wiedergegeben.

Das erste Referat war dem neuen japanischen Gesetzentwurf zur Regelung von Aktivitäten im Weltraum und den damit zusammenhängenden haftungsrechtlichen Fragen gewidmet, die mit dem Schadensersatzregime für Nuklearschäden verglichen werden. Der zweite Vortrag gab einen fundierten Überblick über die aktuellen Entwicklungen im internationalen Familienrecht Japans. Anschließend wurden zwei neue Entscheidungen des OGH zur Verfassungswidrigkeit des befristeten Wiederverheiratungsverbots für Frauen (sechs Monate ab Scheidung) und zur Verfassungsmäßigkeit des Verbotes der Führung getrennter Nachnamen für Ehepartner vorgestellt.


Volltext:

 Für die Beiträge der jeweils vier letzten Ausgaben der Zeitschrift stehen nur Abstracts zur Verfügung.